Willkommen

auf meiner Homepage

9.8.

" ... Ich möchte etwas vermitteln von der Freude am Theologietreiben, von der Begeisterung, die einen überkommen kann und die angesichts verhunzter, Menschen kleinmachender, und Gott zum Machthaber erniedrigender (sic!) Theologie auch in Zorn umschlagen kann. Die helle Begeisterung und die Wutanfälle, die ich manchmal bekomme, gehören zusammen. Vor allem aber möchte ich etwas von der Schönheit und der Kraft religiöser Sprache weitergeben ..." (Dorothee Sölle. Gott denken.) ... Lesegerade

....

Prediger 3, Vers 13 ...  :-)

8.8.

:-))))

2.8.

Die Ferien hier in NRW gehen mit diesem Wochenende auf ihre 'Halbzeit' zu ... mich/uns aber hat in diesem Jahr (mit dem vorgezogenen Urlaub schon im Juni) der Alltag, gemeindlich & dienstlich, längst wieder, und auch diese Woche war ausgefüllt ----

Herzliche Grüße aber an dieser Stelle Euch, die Ihr gerade wohlverdiente Urlaube & "Aus-Zeiten" erlebt - und wo immer Ihr gerade seid !! :-)

....

Mein Fundstück des  Tages gibt's hier

.....

26.7.

"Alles ist Kunst. Alles ist politisch." --- Tief beeindruckt, vom Gesehenen bewegt, inspiriert zurück vom Ausstellungsbesuch heute in Düsseldorf -  zusammen mit FiRo  ... (mit einem 'Danke')

21,7.

Die Welt ist manchmal viel zu laut, oder? ;-)) .... Fundstück:

20.7.

Vor 50 Jahren - die Mondlandung, vor 75 Jahren - das gescheiterte Attentat auf Hitler ... Was für eine Koinzidenz: Der menschliche Griff 'nach den Sternen' und all die Tragödien menschlicher Geschichte hier auf diesem Planeten.

.....

Jetzt gerade, während ich dies tippe, läuten die Samstagabendglocken unserer Kirche ... so wie morgen früh wieder, um zehn zum Sonntags-Gottesdienst.

Eigentlich stelle ich meine Predigten immer erst zum Nachlesen hier rein, heute tue ich es mal vorweg ;-) ... "Wer sagt uns, wo's lang geht??"

....

Jackson Browne & Leslie Mendelson - ein neuer Song, ein berührendes Gedenken > ChewingGum

14.7.

Manchmal findet sich in den Schubladen ein selbstgeschriebener Text wieder - so wie dieser, geschrieben in den Tagen, als der Autor der "Blechtrommel" gestorben ist (im April 2015)  ...  

........

GRAS/S DRÜBER GEWACHSEN? ... DENKSTE! sagt Oskar und trommelt weiter  - Kleiner Text

I.

Abgeschrieben biste,

liegst nun in der Kiste!

Ausgeschrieben haste,

der zuletzt Geschasste!

Eene meene mu

und weg bist Du!

 

Aus-gezeichnet, aus-gedichtet

ist das Grass'sche Werk verrichtet

kommt nichts mehr, war alles gestern

könnt' nun grinsen, schimpfen, lästern

Grass wächst drüber, Zeit vergeht

Oskar's Trommeln scheint verweht ...

 

„Vonne Endlichkait“

gar nich mehr so weit

schriebst du noch einmal

letztlich prae-mortal

Deinen Schlussakkord -

und nun biste fort …

…...

II.

Ja, finster ist das Grabesloch!

Doch Oskar trommelt immer noch

'Hoppe Hoppe Reiter

wenn er fällt, dann schreit'er'

 

denn gegen das Gefälle

den Mob und das Gebelle

der neuen, braunen Brut

braucht's wieder Mut

und Wut

 

Schaut, wie sie wieder wachsen

in Thüringen und Sachsen

und überall nur – seht!

Wie's wieder aufersteht:

„An Deutschland soll genesen ..“

als wäre nix gewesen

„die Welt!“ ….

….

III.

Doch Oskar trommelt weiter

steigt uns auf die Leiter

schreit: Es ist genug!

Werdet endlich klug!

 

Rättin, Butt und Ilsebill

hören nicht auf „Psst!“ Und „Still!“

Leben fort und wirken nach

beschreien unser Ungemach

 

Nachgewürzt wird immer noch

nun von unten, aus dem Loch

Lasst ihn Salz und Pfeffer streu'n

Seine Jugendsünd' bereu'n

(Das Doppel-S und das Verschweigen

das viel zu späte Flagge zeigen ...)

 

Doch gerad' heraus aus Omas Röcken

kroch Oskar mit den Trommelstöcken

er trommelt, schreit und rebelliert

der Zwerg, der weiter irritiert

 

Glas zerspringt und Aale stinken

während sie schon wieder winken

mit dem ausgestreckten Arm

trommelt blechern den Alarm

 

Oskarchen - hör bloß nicht auf

stör' uns weiter und hau' drauf

bleib uns trommelnd schräg und schrill

Wie's dein Schöpfer wollte, will

 

Der, verstummt, nun nicht mehr stört

doch die Nachwelt, uns, beschwört:

Wehrt Euch, trotzt – in Gottes Namen!

Ihr lebt weiter, ich nicht! - Amen.

 

8.7.

Schulhefte ... Meine aktuelle Predigt zum Nachlesen

30.6.

"Jede Zeit ist eine Zeit des Wartens auf den Einbruch der Ewigkeit." (Paul Tillich) ---- BE in Peace, Ulf  + 28.6.

24.6.

Zurück von der Insel, wieder eintauchend in Arbeit & Alltag ... im Schweiß dieser Hitzetage mit Euch verbunden ... Danke für's Anklicken hier - und einen guten Endspurt allen, die  die kommende Schulferienzeit und ihren dann beginnenden Urlaub herbeisehnen  :-)

29.5.

Snapshot, gestern,  im (fast) Vorbeigehen, als Aushang an einer Tür:

28.5.

Ist der Begriff „Ehe für Alle“ ein 'No Go' für Euch und lässt der traditionell geprägte Begriff „Eheschließung“ keinen Spielraum über die hetero-sexuelle Definition hinaus??? … O.k., dann schenkt Euch den Streit um Begrifflichkeiten, lasst den Begriff der „Ehe/Eheschließung“ beiseite und stellt Euch folgendem Zugang und folgender Tatsache: Zwei Menschen – deren Verbindung & Zuneigung sich verfestigt hat - wünschen sich, einen „BUND für's Leben“ zu schließen, in dem sie sich mit einem Ritual in der Kirche eine lebenslange Treue, Liebe und Hingabe versprechen, sie ersehnen & leben wollen, 'bis dass der Tod sie scheidet' – und sie erbitten dafür Gottes Segen und Zuspruch - als von Gott geliebte Menschen. - Und Kirche verweigert es??? … NO!

....

24.5.

78 ... Happy Birthday, Mister Zimmerman.

23.5.

"Time passes slowly" ??? ;-) ... Nöö, eher nicht.

....

Danke für die Widmung, Navid Kermani, nach der Lesung in unserer Kirche (2016) ...  Die Zukunft unserer Welt und unserer Kinder & Enkel liegt in den grenzüberschreitenden, humanistischen und spirituellen Weichenstellungen.


Datenschutzerklärung