Willkommen

auf meiner Homepage

Launig & Lyrisch

("Geh & Steh-Versuche" ... mit Dank & Verbeugung vor Robert Gernhardt & Co ;-))

...................................................................................

 

Kein Gedicht (Ouvertüre)

 

Kann mir keinen Reim drauf machen

finde ich auch nicht zum Lachen

 

find ich blöd - so ein Gedicht …

 

Bitte sehr -

dann eben nicht!

 

............................................

 

Sturheit

Ich bin nicht stur!

Was hast Du nur … ? ...!

 

Du wirst mich jetzt nicht dazu kriegen

Dir Recht zu geben

mich zu biegen

 

Das ist kein Tisch, der vor uns steht

das leugne ich

und zwar konkret

 

Das ist *ne Platte mit vier Beinen*

egal

was Andre dazu meinen

 

Komm mir jetzt nicht

auf diese Tour!

Ich sag's nochmal

Ich bin

nicht stur !!!

 

.................................................................................

 

Das Gewissen

 

Bei jedem Schluck

bei jedem Bissen

meldet es sich

das Gewissen

 

Schau ich mal hin

riskier' nen Blick

pfeift es mich streng

sofort zurück

 

Denk ich für mich

Jetzt könnt ich mal

Stürzt es mich gleich

in tiefste Qual

 

Was ist, wenn ich mich jetzt vergnüge?

Dann gibt’s sofort

na klar

ne Rüge

 

Es fragt:

Du willst Dich

jetzt erfeu'n?

Nur zu

Du wirst es bald bereu'n!

 

Und denk ich mal: Es is', wie's is' …

folgt sicher, klar, sofort,

gewiss:

der kräftige Gewissensbiss!

 

Doch sag ich nun zu dem Gewissen:

Für heute hast Du ausge*******

 

Prompt zerrt es mich vor das Gericht

und spricht:

"So etwas sagt man nicht !!!"

 

.....................................................................................

 

Der Köder

 

Der Köder liegt aus

ich hab' ihn geseh'n

wie soll ich nun mit dem Köder umgeh'n?

 

Du wartest nur drauf

dass ich reagiere

und gierig

im Zugriff

den Köder pariere

 

mich sogleich echaufier'

die Fassung verlier'

mich bäume

und schäume

mich mit Dir duellier'

 

Doch weisst Du

ich lächle

und fall nicht drauf rein

und sag mir vergnügt:

Ich lass das mal sein

 

Denn das Tun und das Lassen

ist beides von Wert

und das Zweite

das hat mich das Leben gelehrt

ist oftmals recht weise

 

Du gehst einfach leise

ganz ruhig

und

ganz heiter

 

den eig'nen Weg

weiter

 

................................................................

 

Gestalt-Gespräch, gelungen

 

Nu' ham' wer geredet

reflektiert und gewendet

das Pro und das Contra

und wie hat's geendet?

 

Schau da – dieser Sessel

setz dich da jetzt mal hin

oder stell dir bloß vor

Du sässest da drin ...

 

Was würdest DU sagen

dir selbst, deinem Ich?

Versuch mal 'ne Antwort

und frag nicht mehr mich …

 

Und wenn es gesagt ist

was Du selbst Dir gesagt

Wie lautet die Antwort?

Zu dem, was Dich plagt?

 

So hast Du nun selber

ein Gespräch noch geführt

und Dich selbst

ganz am Ende

im Erkennen berührt

 

Was da war

was Du hörtest

das ist meine Bitte

 

das nimm jetzt mal mit

und geh

Deine Schritte

 

.............................................................................

 

Gedankenkarussell

 

O wie die Gedanken kreisen

all die lauten und die leisen

und in schieren Endlosschleifen

an mir zerren, nach mir greifen

 

schlaflos bin ich, weil sie wandern

hin von einer Sorg zur ander'n

mich mit Angst und Furcht bedrücken

und in finst're Täler rücken

 

in den dunklen Wald hinein

wo ich laut beginn zu schrein

in den tiefen, tiefen See

wo ich hilflos untergeh …

 

Plötzlich denk ich: Stopp und Aus!

Ich will aus dem Strudel raus!

Pack mich selbst an meinem Schopf

fass mir ein Herz - und an den Kopf

 

wo das Gedanken-Karrussel

sich gerad noch drehte, ach so schnell

doch mit der Gedanken-Wende

hat das Kreisen jetzt ein Ende!

 

Hinfort ist die Gedankenqual

vertrieben

bis zum nächsten Mal

 

....................................................

 

Krumm und schief (ein guter Rat)

 

Besser

schiefgelacht

als

krummgenommen

 

sonst wird’s

 

schräg

 

.............................................................

 

Probleme

 

Das hab ICH mir anders gedacht

Das hast DU dir anders gedacht

Das hat ER/SIE sich anders gedacht

Das haben WIR uns anders gedacht

Das habt IHR euch anders gedacht

Das haben SIE sich anders gedacht

 

und

keiner

lacht

?

 

........................................................................................

 

Der Stift

 

Der Stift

den ich zur Hand nehme

will plötzlich

nicht mehr

scheiben

 

vielleicht wollte er vorher

auch nie

war aber stets

ungefragt

wehrlos

 

und

eigentlich hat

ER

nie

geschrieben

 

übernimmt auch

im Nachhinein

selbstredend

keine Verantwortung

 

für all die

Hinterlassenschaften

 

...........................................................................

 

Ende, aus

 

Der Reben Saft

hab ich genug genossen

der Rest - zum Wohl!

ist in den Ausguss

dann geflossen

 

bevor

ich selbst

 

in

Grund und Boden

geh

 

.......................................................................................